Aktuell gibt es viel Bewegung im Planungsbereich der Hamburger Schulen. Informatik soll dabei von einem Pflichtfach in ein Wahlpflichtfach herabgesetzt werden – als angehender Informatiklehrer halte ich das für die falsche Entscheidung! Die Schüler brauchen Informatik, um sich zukünftig in der immer technologisch anspruchsvolleren Welt zurechtzufinden.Dabei geht es nicht um das Erlernen von Tabellenprogrammen, sondern um das nötige, grundlegende Verständnis für Computer, Internet und Medienkompetenz.

Hamburg als IT- und Medienstandort sollte daher mit gutem Beispiel vorran gehen und Informatik als Pflichtfach in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 einführen – und dort belassen!

Hier gibt es weitere Informationen und die Chance, den Fachbereich Informatik zu unterstützen!

Hamburger Schulen brauchen Informatik

2 Gedanken zu „Hamburger Schulen brauchen Informatik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.