Wie ich kürzlich hier berichtet habe, scheint mit der aktuellen Version von Owncloud etwas nicht zu stimmen. Gestern wurde die Client-Version für Linux-Computer 1.3.0 veröffentlicht, vor ein paar Tagen die Cloud-Version 5.0.7. Nach ein wenig testen ist nun klar, dass der Client nicht mehr den Speicher überlädt und auch die CPU’s in Ruhe lässt. Bisher konnte ich auch keine ungewöhnlichen Mengen an Conflict-Dateien feststellen, wodurch die beiden neusten Versionen scheinbar sehr gut zusammen arbeiten. Ich werde weiter beobachten, in der Hoffnung, dass das Performance-Problem gelöst wurde. Ein großes Dankeschön an die Entwickler – hier gibt es die neuen Versionen zum Download. Wenn ihr eine Owncloud betreibt, dann rate ich dringend zum Upgrade!

Owncloud ist satt
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.